Aktuelles


Technische Hilfeleistung: Üben mit dem Akku-Rettungssatz

In letzen Wochen haben wir die Zeit am Dientabend genutzt, um ausgiebig mit unseren elektrischen Rettungsgeräten zu üben. Bei der Firma Thieling gab es folgendes Übungsszenario: zwei Personen wurden bei Reparaturarbeiten unter einem LKW einkelemmt und mussten befreit werden. Hier ist es wichtig das Fahrzeug beim Anheben sicher abzustützen. Dabei kam neben dem Spreitzer auch der Wagenheber des Feuerwehrautos zum Einsatz. Als Rettungskraft muss man eben kreativ mit dem Mitteln arbeiten, die man dabei hat.

Einige Wochen später hatten wir die Gelegenheit die Rettung einer Person aus einem verunfallten PKW zu üben. Um den Unfall zu simulieren und eine realisitschere Beschädigung des Autos zu bekommen, wurde mit einem Bagger nachgeholfen.

Beide Übungen waren sehr lehrreich, denn da wir (zum Glück) nicht so viele reale Einsätze haben ist es wichtig das praktische und theoretische Wissen bei Übungen auf dem neuesten Stand zu halten.

Besichtigung Heutrocknungsanlage Biohof Butendiek

Am letzten Montag hatten wir einen besonderen Dienstabend. Wir konnten die Heutrocknungsanlage auf dem Hof der Familie Bruns besichtigen. Milch von Kühen, die mit Heu gefüttert werden, eignet sich besser für die Herstellung von Schnittkäse. Leider spielt das Wetter in unserer Gegend normalerweise nicht mit bei der Heuernte (dieser Sommer war wohl eine Ausnahme). Deshalb kann das Heu in der Heutrochnungsanlage nachgetrocknet werden. Die Besichtigung war sehr interessant, vor allem auch die Technik wie z.B. der Riesige „Fön“ oder der an der Decke fahrbare Heugreifer. Am Ende durften wir uns noch durch das komplette Käse und Grillwurst-Angebot des Hof Butendiek probieren. Vielen Dank! Wir hoffen, dass wir beim nächsten Mal auch wieder „nur zu besuch“ und nicht im Einsatz auf dem Hof sind!

Kreisfeuerwehrtag in Reitland

Am Samstag den 25. August findet in Reitland der Kreisfeuerwehrtag statt. Beginn ist um 9 Uhr. Ein Highlight ist wie immer der Leistungswettbewerb der Feuerwehr. Dieser wird in diesem Jahr nach den historischen  Regeln aus dem Jahr 1984 ausgetragen, welche unter Insidern noch als Eimerfestspiele bekannt sind. Auch für nicht-Feuerwehrleute sind die schellen Wettkämpfe spannend anzusehen. Neben den Wettkämpfen wird es ein buntes Rahmenprogramm, von Drehleiter bis riesen Hüpfburg, für Jung und Alt, geben. Auch für das leibliche Wohl ist mit Steak, Wurst und Pommes, sowie Kaffee und Kuchen selbstverständlich gesorgt.

Die Feuerwehr Reitland freut sich auf viele Gäste!

Unten seht ihr noch ein paar Bilder von Kreisfeuerwehrtag 2010 in Reitland.


Pfingstbaumsetzen 2018

Langsam beginnen die Vorbereitungen zum diesjährigen Pfingstbaumsetzen:

  • Am Donnerstag den 17.5. wird Buchsbaum für die Girlande geschnitten.
  • Am Freitag den 18.5. trifft sich die Dorfgemeinschaft zum Girlande binden und schmücken.
  • Am Samstagnachmittag (19.5.) wird dann der Baum geschmückt und der Sportplatz für das Völkerballturnier vorbereitet.

… und am Pfingstsonntag ab 9 Uhr ist es dann endlich so weit und der Pfingstbaum wird im feierlichen Rahmen gesetzt!

Dieser kann dann bei Kaffee und Kuchen oder wahlweise Bier und Pommes bestaunt werden, bis am Nachmittag der sportliche Teil beginnt.


Jahreshauptversammlung 2018

Am 19. Januar hatten wir unsere Jahreshauptversammlung um das Jahr 2017 abzuschließen. Unser Ortsbrandmeister Robert König schaute zurück auf ein ruhiges Jahr mit neun Alarmierungen. Hierbei handelte es sich um Brände, Verkehrsunfälle, Menschenrettungen und Sturmschäden. Dazu kamen Übungen und Fortbildungen.

Weiter blickte Robert König auf eine erfolgreiche Jubiläumsfeier zurück, wo der 90. Geburtstag der Feuerwehr gefeiert wurde. 44 Kameraden sind aktuell in der Feuerwehr, 10 Kameraden in der Altersabteilung.

Unter Top 7 fand eine Neuwahl statt. Hier wurde Florian Wulf zum neuen 1. Gruppenführer gewählt, sowie Stefan Joachimsthaler zum neuen stellvertretenden Gruppenführer. Weitere stellvertretende Gruppenführer sind Thomas Helms und Reiner Hülstede.

Stolze 495 Jahre wurden geehrt. Hier die Geehrten:
Pascal de Meirschmann – 10 Jahre
Ralf Thienken – 30 Jahre
Meinolf Liefert – 35 Jahre
Frank Thienken – 35 Jahre
Reiner Hülstede – 40 Jahre
Heinz Marschallek – 40 Jahre
Jörg Wiggers – 40 Jahre
Hubert Hahn – 45 Jahre
Hans-Georg Basshusen – 50 Jahre
Erich Diers – 55 Jahre
Rolf Hildebrand – 55 Jahre
Helmut König – 60 Jahre

Befördert wurde Florian Wulf zum Löschmeister.


Atemschutzübung

Am 11. September haben wir im Rahmen unseres wöchentlichen Dienstabends eine Atemschutzübung veranstaltet. Wir durften uns auf dem Hof von Albert Addicks „austoben“. Die Scheune wurde vernebelt und die Atemschutzgeräteträger mussten Personen suchen und retten. Ein anderer Trupp machte sich mit einer Leiter auf den Weg zum Heuboden, um dort zwei Dummys zu bergen. Auch die Kameraden ohne Atemschutz waren mit der Atemschutzüberwachung, dem betreuen der Patiernten oder dem Anreichen der Geräte beschäftigt.

Pfingsten 2017

Das alljährliche Pfingstbausetzen in Reitland am Pfingstsonntag (4. Juni) steht vor der Tür.

Um 9 Uhr treffen wir uns, um den Baum mit einem feierlichen Umzug abzuholen und aufzustellen.

Danach gibt es ein buntes Programm mit einem Auftritt der Cheerlaeder Blue Lights, Hüpfburg und Kinderschminken.

Außerdem gibt es wieder ein Oldtimertreffen.

Um 13 Uhr beginnt das Völkerballturnier, die Aussschreibung mit den Spielregeln findet ihr hier: Völkerball_Ausschreibung.

Anmelden könnt ihr euch bei Jörg Wiggers unter 04734/1315 oder unter wiggers.reitland@web.de

Wir freuen uns auf Euch!

Die Girlande für den Pfingstbaum wird am Freitag den 02.06. von den Dorfbewohnern gebunden.


204 Tage im Jahr ist dauerhaft jemand im Einsatz

4895 Stunden haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reitland im vergangenen Jahr gearbeitet. Wenn immer einer davon einsatzbereit im Feuerwehrhaus gewesen wäre, wäre dieses mehr als das halbe Jahr besetzt gewesen. Dies hat Sigmar Wolfgam, Feuerwehr-Ausschuss-Vorsitzende, auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag festgestellt. Das diese Stundenzahl von 43 aktiven Kameraden geleistet wurde, hatte Ortsbrandmeister Robert König zu berichten. Auch die zehn Alterskameraden treffen sich noch regelmäßig zum Dienst und vertreten die Feuerwehr meistens erfolgreich auf Spiel- und Sportwettbewerben in der Region.
Insgesamt zu 14 Einsätzen rückte die Wehr aus. Größtenteils waren dies Einsätze außerhalb des Löschbezirkes, sodass man viel nachbarschaftliche Hilfe leistete. Nicht nur Brandeinsätze und Unfälle standen hier an. Auch wurde eine Tierrettung vorgenommen und eine Brandsicherheitswache beim Tag des offenen Hofes gestellt. Der Spür- und Messtrupp des Katastrophenschutzes fuhr über 100 km zu einer Übung, da diese nicht ganz deutlich bezeichnet wurde. Der kurioseste Einsatz war der Brand einer Rundballenpresse, zu dem man erst zwei Kilometer über das frisch gemähte Land fahren musste.
Aber es wurden auch Feste gefeiert. So wurde wieder sehr erfolgreich das Osterfeuer mit anschließender After-Osterfeuer-Mega-Party durchgeführt und auch das jährliche Pfingstfest war gut besucht.
Die Feuerwehr Reitland war dieses Jahr wieder erfolgreich beim Leistungs-Wettbewerb. Trotz Ersatz geschwächter Mannschaft wurde auf Kreisebene ein dritter Plazt errungen, sodass man weiterfahren durfte zum Bezirksentscheid. Hier kam man auf einen guten 15. Platz. Die Wettkampfgruppe wurde dabei von einem ganzen Fan-Bus begleitet.
Kurz vor Jahresende hat der Förderverein der Feuerwehr einen Defilibrator angeschafft, der zukünftig am Feuerwehrhaus hängen wird und somit für die gesamte Dorfgemeinschaft von Nutzen ist.

Geehrt wurden: Holger Schönlein und Lars Thienken für 20 Jahre im Einsatz der Feuerwehr, Hajo Schomaker für 40 Jahre und Dieter Maas für 50 Jahre.


Skat- und Knobelabend

Jedes Jahr wieder -gereizt und geknobelt wurde jetzt beim alljährlichen Skat- und Knobelabend der Freiwilligen Feuerwehr Reitland. Wie in den Vorjahren war die Stimmung bestens, denn viele Skatspieler und Knobler waren der Einladung der Feuerwehr gefolgt. Bei den Knoblern siegte Hauke… vor Jörg König und Dennis Busch. Bei den Skatspielern siegte Rolf Balgar vor Thomas Janßen und Frank Thienken. Bei der Veranstaltung im Feuerwehrhaus stand der Spaß im Vordergrund, während die Ergebnisse eher zweitrangig waren. Jeder Teilnehmer freute sich am Ende des Abends einen Fleischpreis mit nach Hause nehmen zu können.

skat-udn-knobeln


Laternenumzug

Wie jedes Jahr feiern wir auch in diesem Jahr unseren Laterneumzug.
Am Samstag, dem 8. Oktober 2016 zieht der Lauf um 19.30 Uhr ab dem Feuerwehrhaus los quer durch das Dorf. Anschließend gibt es für die Kleinen süße Tüten und die Großen können sich an kalten und warmen Getränken erfreuen. Auch das Lagerfeuer wird entfacht um Stockbrot zu backen.
Wir freuen uns über viele Mitläufer!

IMG_1369


Unser Sportplatz

Wir sind ja nicht nur gute Feuerwehrmänner und -frauen. Wir können auch Rasenmähertrecker fahren! Seitdem im Frühjahr 2016 der Sportplatz neu angelegt wurde, spriest freudig der Rasen. Und da wir den Rasen neben dem KBV Reitland auch fleißig nutzen, haben sich einige Kameraden bereit erklärt, diesen auch beim Wachsen zu unterstützen. Und so treffen sich zur Zeit einmal die Woche mehrere fleißige Hobby-Gartenbauer und fügen dem Rasen einen neuen Schnitt zu. Und dieser wächst nun perfekt und verdichtet sich schön. Das nennen wir Einsatz für die Dortgemeinschaft! Wir sagen Danke, Jungs!

2016-06-29-PHOTO-00000487


Pfingsten

Am kommenden Wochenende findet wieder das alljährliche Pfingstbaumsetzen in Reitland statt. Dazu treffen sich Feuerwehr und Förderverein am Freitag um 19:30 Uhr, um die Girlande zu Binden und den Platz zu schmücken. Am Samstag werden die letzten Vorbereitungen getroffen, damit der Pfingstumzug am Sonntagmorgen gegen 9:30 Uhr starten kann. Nach dem festlichen Aufrichten des Baumes gibt es eine kleine Showeinlage und eine Blumentombola. Am Nachmittag findet wieder das traditionelle Völkerballturnier statt. Ob wie dieses Jahr Völkerball spielen können war zunächst unklar, da unser Sportplatz momentan leider alles andere als grün ist und eher einem Acker gleicht. Doch in Reitland finden wir immer eine Lösung, deshalb spielen wir in diesem Jahr auf einem Ausweichplatz, der Weide gegenüber dem Festplatz. Hier gibt es die Völkerballausschreibung nochmal zum nachlesen: Völkerball_Ausschreibung

IMG_2966 (Large)

Hier geht es zum Bericht vom letzen Jahr.


Ortsbrandmeisterwahl

Alle sechs Jahre wieder werfen wir uns in unsere Ausgeh-Uniform um unseren Ortsbrandmeister und seinen Stellvertreter zu wählen. Dieses Ereignis stand am 25. April 2016 wieder an. So waren 34 Kameraden und einige Alterskameraden zusammen gekommen um die Wahl rechtzeitig durchzuführen. Unser „alter“ Ortsbrandmeister Frerk Basshusen bedankte sich bei seinem Stellvertreter Robert König für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Nach einigen Worten unseres Gemeindebrandmeisters Jörg Wiggers ging es auch schon gleich an die Wahlurne. Der stellvertr. Gemeindebrandmeister Jürgen Hahn aus Schwei führt die Wahl durch mit der Unterstützung zweier Alterskameraden aus Reitland.

Da es keine weiteren Kandiaten gab, stand ein Tausch zur Wahl. Robert König stand für den Posten des Ortsbrandmeisters und und Frerk Basshusen für den Posten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters bereit.

Robert wurde mit 32 Ja-, einer Nein-Stimme und einer Enthalten zum neuen Ortsbrandmeister gewählt. Frerk konnte eine einstimmige Wahl mit einer Enthaltung für sich verbuchen.

So behalten wir unser bewährtes Führungsduo aus Jung und Alt und freuen uns auf weitere sechse Jahre gute Zusammenarbeit!
image


Nachträgliche Beförderung

Da er zur Jahreshauptversammlung verhindert war, durfte sich der Kamerad Lars Thienken nachträglich über seine Beförderung erfreuen. Er wurde nach der Wahl des Ortsbrandmeisters gleich von unserem Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Auch wir gratulieren.
image


Ostern in bewegten Bildern

Seid ihr neugierig, wie Ostern in Reitland so aussieht? Dann schaut doch schnell in unser Spezial „Wenns mal nicht brennt“ unter Ostern 2016 nach. So feiert unsere Dorfgemeinschaft das Osterfeuer und genießt vorher die Nachtwache.

Und wenn ihr sehen wollt, was später so im Zelt abgeht, schaut hier.

Und denkt dran: Nach Ostern ist vor Ostern….


Sträuchersammlung – Osterfeuer 2016

Die Sträucherannahme für dieses Jahr ist beendet!  Wir sehen uns dann am Sonntag zum Anzünden des Osterfeuers 😉


Unsere Jahreshauptversammlung – Ehrungen und Beförderungen

Jahreshauptversammlung

Ehrungen und Beförderungen standen auf der Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung. Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers ernannte Steffen Helms und Martin Hinkelmann zu Oberfeuerwehrmännern, Dennis Busch und Meinolf Leifert zu Hauptfeuerwehrmännern, Thorben Damken und Florian Wulf zu 1. Hauptfeuerwehrmännern.

Eine besondere Ehrung gab es für Fritz Büsing, der als Leiter der Altersabteilung liebevoll „El Presidente“ genannt wird. Von Kreisbrandmeister Heiko Basshusen wurde ihm der Ehrenteller des Kreisfeuerwehrverbandes verliehen, für seine langjährige Mitarbeit als Maschinist auf Kreisebene.

Das Niedersächsische Ehrenzeichen wurde an Frerk Basshusen überreicht, der seit 40 Jahren Mitglied der Feuerwehr ist. Die Ehrung für den ebenfalls seit 40 Jahren engagierten Frank Wiese wird in den kommenden Wochen nachgeholt. Seit 35 Jahren sind Heiko Grape und Ingo Busch Mitglied, Florian Wulf und Holger Schönlein kamen vor 20 Jahren zu den Brandrettern. Geehrt wurden auch Matthias Bunjes, Annika Helms und Stefan Joachimsthaler für zehnjährige Mitgliedschaft.

Für Dieter Tönjes bedeutete der Übertritt in die Altersabteilung, Abschied von der aktiven Zeit als Feuerwehrmann zu nehmen. Der 63-Jährige erhielt für die Silberne Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes.


Erste Hilfe Fortbildung

Am Samstag den 21.11.2015 haben unsere Kameraden ihre Erste Hilfe Kenntnisse aufgefrischt. Die theoretischen Grundlagen wurden durch viele praktische Übungen aufgelockert. Zum Beispiel wurde ein Verkehrsunfall nachgestellt und der richtige Umgang mit den Verletzen geübt. Trotz des ernsten und wichtigen Themas kam aber wie immer der Spaß nicht zu kurz.

2015-11-21 13.51.00


Pfingstbaumsetzen 2015

Das alljährliche Pfingstbausetzen in Reitland am Pfingstsonntag (24. Mai) steht vor der Tür.

Um 9 Uhr treffen wir uns, um den Baum mit einem feierlichen Umzug abzuholen und aufzustellen.

Nach dem bunten Rahmenprogramm folgt dann am Nachmittag das Völkerballturnier.

Die Aussschreibung mit den Spielregeln findet ihr hier: Völkerball_Ausschreibung.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Girlande für den Pfingstbaum wird am Freitag den 21.05. von den Dorfbewohnern gebunden (alle Infos dazu unter Termine).

IMG_4699-2

Reitlander feiern im Bayrischen Wald anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Regen

Vom 30.04. – 04.05.2015 fuhren 33 Kameraden, Freunde der Feuerwehr und Anhang aus Reitland nach Regen im Bayrischen Wald. Der Kamerad Ralf Thienken hat verwandschaftliche Beziehungen in die Stadt. Vor zwei Jahren besuchte er dort eine Geburtstagsfeier, aus einer Bierlaune heraus versprach er damals mit einem ganzen Bus zum Regener Feuerwehr-Jubiläum anzureisen.
Gesagt – getan. Nach einiger Vorbereitung startet am Vorabend des 1. Mai ein Reisebus Richtung Süden. Es wurden mehrere Besichtigungen organisiert wie z.B. der Besuch der Bierkeller, des Baumwipfelpfad in St. Engelsmar sowie der Glasbläserei JOSCA in Bodenmais. Ebenfalls stand natürlich ein Rundgang durch das Feuerwehrhauses in Regen auf dem Programm. Am Sonntag beteiligten sich die Kameraden aus Reitland beim Festumzug, natürlich mit Ortschild von Reitland. Am Abreisetag wurden sie sehr herzlich von vielen Feuerwehrkameraden sowie der Bürgermeisterin der Stadt Regen verabschiedet.


Übergabe der Wärmebildkamera
Die Feuerwehr Reitland hat heute die Wärmebildkamers K55 des Herstellers Flir übergeben bekommen. Michael Tabke, Gebietsleiter, brachte das Gerät heute nach Reitland. Sie ist ein lebenswichtiges Werkzeug, mit dem man schnell den Einsatzplan visuell überprüfen, heiße Stellen erkennen und Leben retten können. Nachdem die Kameraden einige Modelle verschiedener Hersteller während des normalen Dienstes getestet habe, kam diese Kamera erstmalig bei einer Personensuche zum Einsatz. Das Nachfolgermodell, ganz frisch auf dem Markt, fährt nun in Reitland mit zu Einsätzen. Auch die Nachbarwehren können sich über die Kamera freuen, denn diese kann ebenfalls unabhängig von einem Einsatz der Reitlander Wehr eingesetzt werden.
Die Anschaffung der Wärmebildkamera wurde nur durch eine großzügige Spende der Landesbrandkasse möglich. Außerdem hat der Förderverein der Feuerwehr Reitland eine Spende gegeben. Bürgermeister Klaus Rübesam hat die Anstrengungen der Feuerwehr Reitland gewürdigt, sich selbstständig um eine Finanzierung zu kümmern um somit den knappen Haushalt der Gemeinde Stadland zu schonen.
Er wünsche den Kameraden wenige Einsätze und viel Spaß mit der Wärmebildkamera.

Fahnenrückgabe der FF Cleverns
Vergangenes Jahr haben es einige Mitglieder der Freiwillige Feuerwehr Cleverns geschafft, unsere Pfingstfahne zu klauen. Diese musste natürlich eingetauscht werden. Nach einigen Terminschwierigkeiten kam das Treffen doch noch im Februar zustande. Viele Kameraden aus Cleverns kamen mit Partner und Partnerin und wurden von genauso zahlreichen Reitlandern begrüßt. Nach einen kleinen Wettkampf am Schießstand wurde im gemütlichen Rahmen die Fahne zurück gegeben. Nun kann endlich Pfingsten kommen.
Fahnenrückgabe Cleeverns1