Fahrzeugmuseum


Früher im Dienst der Feuerwehr Reitland

Hier findet ihr frühere Fahrzeuge der Feuerwehr Reitland.

Sie sind nach den Gruppen (Löschfahrzeuge, Mannschaftstransportfahrzeuge sowie Sonderfahrzeuge) geordnet, jeweils das älteste zuerst.

Direkt unter den Bildern findet ihr die Beschreibung der jeweiligen Fahrzeuge.

Wir wünschen viel Spaß beim Streifzug durch die Fahrzeuggeschichts Reitlands.

 

Löschfahrzeuge

ford_v8_001 ford_v8_002

Unser allererstes Großfahrzeug war ein Ford mit V8-Motor. Eigentlich kein richtiges Feuerwehrfahrzeug, denn es handelte sich hierbei um einen alten Kühllaster. Dennoch tat er zwischen 1951 und 1956 seine treuen Dienste. Er zog zudem auch einen TS-Anhänger. 

Bitte entschuldigt die Bildqualität, aber die Digitalkameras hatten früher noch eine niedrige Auflösung 😉 

opel_blitz_farbe Opel_Blitz

Das erste große Löschfahrzeug in der Reitlander Geschichte (LF 8) aus dem Jahr 1956. 

Ein Opel Blitz, von dem die Kameraden noch bis heute schwärmen. Er ist so schnell gewesen, dass sogar die Tachonadel den Begrenzer abgebrochen hat. Bis das Fahrzeug 1979 abgelöst wurde, hat es sehr gute Dienste vollbracht.

 LF8_001

Unser Löschfahrzeug (LF 8) von Mercedes-Benz mit Ziegler-Aufbau, welches von 1979 bis 
2003 in Dienst war. Das Fahrzeug lies sich herrlich einfach fahren. Es hatte nur einen Haken: 
Es war unendlich langsam… 
Direkt nach der Auslieferung musste es aber erst mal für ein paar Monate bei einem benachbarten Bauern untergebracht werden, da es nicht ins alte Feuerwehrhaus passte und das neue Feuerwehrhaus noch nicht fertiggestellt war. 
Abgelöst wurde dies Fahrzeug durch das aktuelle Löschgruppenfahrzeug

Mannschaftstransportfahrzeuge MTW_001

Unser erster Mannschaftswagen (MTW) aus dem Jahr 1976.

MTW_002

Dieser Mannschaftswagen (MTW) wurde 1996 durch das aktuelle Fahrzeug abgelöst. 
Dies Foto ist das einzige, was wir auftreiben konnten.

Sonderfahrzeuge 

Baeckerwagen

Unser erstes Strahlenspür- und Messtruppfahrzeuges wurde auf dem Namen „Bäckerwagen“ getauft. Bevor er nach 1988 Reitland überstellt wurde, haben die Rodenkircher Kameraden das Fahrzeug besetzt. Abgelöst wurde es 1995 durch das aktuelle Fahrzeug.

Anhaenger_001

Dieser Mehrzweck-Anhänger aus dem Jahr 1994 war mit 260 Meter B-Druckschlauch, einer Tragkraftspritze (TS 8/8) und wasserführenden Armaturen ausgestattet. Als 2003 das neue Löschfahrzeug kam, mussten Teile der Ausrüstung aus Gewichtsgründen auf den Anhänger wechseln. Da der Anhänger hierfür zu klein war, wurde er 2003 gegen seinen aktuellen Nachfolger ausgetauscht.